Über 50 Mitglieder konnte der erste Vorsitzende des SC BG Gimbte 78,

Wilfried Averbeck, am Freitag im Clubraum des Sportverein begrüßen.

Unter ihnen auch das Ehrenvorstandsmitglied, Theo Große Wöstmann.

Der Begrüßung folgte das Totengedenken mit besonderer Erwähnung der

verstorbenen Vereinsförderer Siggi Siemon und Franziska Schraeder.

Im Vorstandbericht wurde auf Veranstaltungen des Vereins oder auch dessen

Mitwirken hingewiesen, wie z.B. dem Maibaumrichten, der Stadtmeisterschaft,

dem Nolte-Cup, dem Weihnachtsmarkt, dem Spiel- und Sportfest, sowie auf

die Voltigiervorführungen. Der Vorstand verwies auf die jährliche Herausgabe

des „Echo der Schlage“ und machte zugleich einen Ausblick auf die Aktivitäten

2016. Es folgte der Bericht aus den Abteilungen. Die Voltigierabteilung hat zur

Zeit 6 Mannschaften mit 9 Trainern und 39 aktiven Kindern. Die Aktivitäten

der Abteilung wurden mit Power-Point-Präsentation verbildlicht. Ein besonderer

Dank der Abteilungsleitung galt der LVM-Agentur Gerdemann, welche bei der

Anschaffung des neuen Voltigierpferd „Eddi“, der Anschaffung von Trainingsanzüge,

sowie einer Decke für das Pferd, finanziell geholfen hat.

 

Bei den Minikickern sind zur Zeit ca. 15 Kinder im Alter von 3-8 Jahren aktiv.

Der Trainer der ersten Mannschaft, Dragan Grujic konnte vermelden, dass der

Kader im nächsten Jahr zusammen bleibt und durch 4 Neuzugänge verstärkt

wird. Bei der zweiten Mannschaft wird Dennis Schepers im nächsten Jahr die

Trainingsaufgaben übernehmen. Die Altherren-Mannschaft verwies auf gute

Erfolge bei der Teilnahme an Kleinfeldturnieren. Harald Rottwinkel berichtet für

die Radfahrabteilung von den Wochenendfahrten (zwischen 45 und 100 km lang),

sowie von der Teilnahme an dem Münsterland Giro. Die Hobbytruppe der

Tischtennis-Herren hat sich nunmehr zwei Tischtennisplatten angeschafft.

Frank Riches machte Werbung in Sachen der Hobbykicker, welche sich Sonntags um

10:30 Uhr treffen. Hier ist ein jeder willkommen, dass Alter spielt hierbei keine Rolle.

 

Frank Timmersman konnte einen weiterhin positiven Kassenstand verkünden, wobei

die Ausgaben im letzten Geschäftsjahr die Einnahmen übertrafen. Sein Dank galt

auch den Sponsoren. Wesentlich Ausgaben wurden z.B. für die Anschaffung des

neuen Voltigierpferd, sowie für die Sportplatz- und Sportheimerhaltung getätigt.

Er berichtete zudem, dass bis zu 400 Buchungen im Jahr getätigt werden. Dass die

Kasse richtig geführt wurde, konnten der Kassenprüfer Burkhard Kortmann berichten.

Auf seinem Antrag hin wurde dem Kassierer und dem Vorstand einstimmig

Entlastung erteilt.

 

Die neue Satzung des Vereins erhielt nach reger Diskussion bis auf eine Enthaltung

die volle Zustimmung. Fast der gesamte geschäftsführende Vorstand stand zur Wahl,

da der erste Vorsitzende, Wilfried Averbeck, der zweite Vorsitzende, Theo Bruckmann,

als auch der Geschäftsführer Ricky Saschek ihre Ämter zur Verfügung stellten.

 

Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender                                        Karl Nordhoff

2. Vorsitzender und Vorsitzende          Josef Bruns und Petra Jochem

Geschäftsführer                                         Stefan Wietkamp

Schriftführer                                               Günter Möller

Beisitzer                                                       Andre Große, Marius Wirz, Martin Wilp

Kassenprüfer                                               Burkhard Kortmann und Harald Rottwinkel

Abschließen bedankte sich der neue erste Vorsitzende Karl Nordhoff beim bisherigen

Vorstand und überreichte diesem jeweils eine kleine Aufmerksamkeit.

 

Ein letztes Wort als Vorstandsvorsitzende:

Danke an Wilfried Averbeck und Theo Bruckmann